MBA ohne Berufserfahrung ist nur in Ausnahmefällen ratsam

Prinzipiell ist es auch möglich, ein MBA-Fernstudium ohne Berufserfahrung zu absolvieren. Von dieser Vorgehensweise wird jedoch fast unisono abgeraten, weil sie dem eigentlichen Grundgedanken eines MBA-Studiums nicht mehr entspricht. Die Qualifikation eines MBA sollte sich nämlich aus der Verbindung von Theorie und Praxis ergeben. Die Studierendengruppen, die sich in einem MBA-Fernstudium ergeben, profitieren zudem von der Berufserfahrung der Teilnehmer.

Die Fern-Universitäten, die ein MBA-Studium ohne Berufserfahrung anbieten, haben ihren Firmensitz häufig in England oder den USA. Deutsche Fernuniversitäten fordern bei einem MBA-Fernstudium in der Regel eine mindestens einjährige Berufspraxis. Ob Interessenten mit oder ohne Berufserfahrung in ein MBA-Fernstudium einsteigen wollen, bleibt selbstverständlich jedem selbst überlassen, doch sollten sich Aspiranten die MBA-Programme, für die sie ohne Berufserfahrung zugelassen werden, sehr genau unter die Lupe nehmen.